Peru - Friedensarbeit an den Schulen

 

Die Friedensschule in Coaza, Peru, wurde von «Kriens hilft Menschen in Not» mit einem finanziellen Beitrag unterstützt. Das Projekt startete im Mai mit grosser Beteiligung. Am ersten Wochenende nahmen 57 statt der erwarteten 35 Lehrer teil, die zusammen 800 Kinder unterrichten. Die Schüler trugen ein Spruchband «Kinder – Erbauer des Friedens». Etliche Workshops an Wochenenden und die Begleitung beim Anwenden des Gelernten verbessern den Umgang mit Konflikten. Die einzuübenden Verhaltensweisen helfen den Kindern, ihr Selbstwertgefühl und ihre Fähigkeit zur Empathie zu stärken. Die lokalen Autoritäten sowie die sensibilisierte Bevölkerung unterstützen diese Aktionen.