Ecuador - Trinkwasser- und Bewässerungssystem für La Dolorosa in Yanayacu

 

Auch im abgelaufenen Jahr 2013 durfte «Kriens hilft Menschen in Not» zahlreiche Projekte im In- und Ausland unterstützen. Aktuell wird mit den Krienser Spendenbeiträgen ein Wasserprojekt im bolivianischen Hochland ermöglicht. Die einfachen Behausungen der Familien des Altiplano-Dorfes Chijchi, 3'682 m.ü.M. sind weit verstreut. Die Durchschnittstemperatur liegt zwischen 4 und 17°. Das rare Wasser beziehen die Menschen aus handgegrabenen Ziehbrunnen und Wasserlöchern, die den Regen auffangen. Das Grundwasser liegt rund sechs Meter tief. Da es keine offizielle Wasserversorgung gibt, wird das Wasser oft sehr weit in Kanistern oder in Fässern von Eseln nach Hause getragen. Mit dem Krienser Beitrag werden 46 Wasserstellen mit Handpumpen gebaut, mit dem Ziel, den Menschen sauberes Trinkwasser zur Verfügung stellen. Es werden vor Ort Schulungen angeboten, damit die Benutzer ihre Wasserstellen bei einem Schadenfall selber in Stand halten können.